TEXTBEARBEITUNG

Nachkorrektur bereits erstellter Transkripte, weil vier Ohren bekanntlich mehr hören, als Zwei. Wird zum Beispiel wegen zu lauter Nebengeräusche in einer Audioaufnahme immer wieder dieselbe Stelle abgehört, kann es sein, dass etwas anderes hineininterpretiert wird. Auch häufige Wortabbrüche, unverständliche Aussprache, falsche Betonung oder nicht angepasste Wiedergabeeinstellungen lassen Textinhalte verfälschen. Ein zweites Hineinhören durch "noch nicht beeinflusste Ohren" sorgt für einen möglichst unverfälschten Schrifttext.

Anonymisierung von Text, der veröffentlicht werden soll und anonym dargestellt sein muß. Textstellen, die auf Personen, Straßen, Einrichtungen, Institutionen und dergleichen Rückschlüsse zulassen, kann IhrSchreibPool auch im nachhinein für Sie anonymisieren.

Textformulierung mit und ohne Vorgabe von Stichpunkten oder Neuformulierung anhand von alten Vorlagen (ausgenommen: Studien- und Prüfungsarbeiten).

Datensatzerfassung, bzw. Digitalisierung von analogen und manuell erfassten Vorlagen aus archivarischen Beständen, Adresslisten und manuell angelegten Karteien.

Datenrecherchen bezüglich Gültigkeit und Aktualität.

Digitale Abschriften von bereits gedruckten Werken, wie Bücher, Fachtexte, alte bzw. wissenschaftliche Schriften.

Korrektur Ihres selbst geschriebenen Textes unter Einhaltung der gewünschten Rechtschreibregelung (Duden) und/oder Überprüfung auf Schlüssigkeit des Inhalts.